KunstRätsel 042

Wären wir mutiger würden wir die geschissenen Buchstaben, also das “ Kakabet“, der von uns gesuchten Künstlergruppe nachkacken. Wären wir schamloser, würden wir ein Foto im Sinne der Serie „Ständerfotos“ veröffentlichen. Wären wir ungenierter, würden wir uns als lebendige Kerzenständer oder als Arc de Triomphe, der 2003 vor dem Salzburger Rupertinum für einen klassischen Kunstskandal sorgte, inszenieren. So interpretieren wir ein doch ziemlich harmloses, begehbares Objekt, das 2014 in der Wachau der Öffentlichkeit überlassen wurde.
Unter dem von uns gesuchten Künstler-Gruppennamen arbeiten vier Männer zusammen, die sich der Legende nach 1978 als Kinder in einem Sommercamp kennenlernten. Mit ihren oft provokanten Arbeiten waren sie international von Moskau bis Gwangju, Paris, Bregenz und 2001 auch auf der Biennale in Venedig vertreten. Derzeit haben sie zudem an der Linzer Kunst-Uni eine Professur inne.
 
Mai-Rätsel: Mona Hatoum war es, die ihre Springerstifel hinter sich her zog.