KunstRätsel 043

Der Künstler mit bulgarischer Herkunft, den wir diesen Monat aufgreifen, wird in situ 1:1 in unterschiedlichen Varianten und Ländern, in verschiedenen Kontexten, wissentlich und unwissentlich „nachgebaut“. Dementsprechend haben wir dieses KunstRätsel auch nicht aktiv konstruiert oder inszeniert. Wir schaffen kein Simulacrum, keine Kopie, keine Imitation. Wir finden direkt bei uns im Fröhlichland ein Werk. Johann ist dafür verantwortlich. Wir suchen damit einen leidenschaftlichen, über Jahrzehnte aktiven Verpacker. Die Motivationen der beiden sind sehr unterschiedliche, die Optik der Verpackten „Objekte“ einander sehr ähnlich. Der von uns gesuchte Künstler feiert heuer seinen 80er, Johann seinen 70er. Beiden wünschen wir ein langes freudvolles Schaffen. Der von uns gesuchte Künstler wurde reich, lebt in NYC und arbeitete weiterhin an Verpackungen. Johann hütet das Fröhlichland und gibt alles dafür, dass unser Reisig und Holz trocken bleibt.

Auf wessen Schaffen beziehen wir uns mit Johanns Mitarbeit in diesem Monat?

Zum Juni-KunstRätsel: Gelitin sind die unerschrockenen, schamlosen Jungs, die in die Wachau eine Nase hingestellt haben.