KunstRätsel 010

KunstRäsel 009_klWir Menschen meinen viel über die Tiere zu wissen: Wir erforschen sie. Wir machen uns Bilder von ihnen. Wir schreiben Bücher über sie. Wir halten sie als Zier- oder Nutztiere. Mit dieser kulturellen Überformung der Tiere, den wissenschaftlichen Konzepten von ihnen und dem echten Tier, befasst sich der von uns gesuchte amerikanische Künstler in vielen seiner Werke. In anderen Werkzyklen schuf er zum Beispiel möblierte, präparierte Jägerstände oder, in einer relativ frühen Serie, geteerte Tiere. Dauerhaft präsent ist er in Österreich mit einer Installation im Schloss Grafenegg/NÖ. Er war vergangenes Jahr bei der wohl populärsten Kunstausstellung Oberösterreichs mit einem Voliere vertreten und zudem widmete sich Andrea in ihrer Kunstgeschichte-Diplomarbeit seinem Werk.

Wer schuf das Kunstwerk, das hier Vorbild für dieses Voliere für die Vögel von Fröhlichland war?

LÖSUNG des SEPTEMBER-Rätsels: Ursula Stalder ist die Schweizer Künstlerin, nach der wir im September gefragt haben. Sie hat beim Höhenrausch 2011 die „Lagune von Venedig“ gestaltet.